Danke für Euer Engagement!

Nach drei aktiven Jahren in der Oberlausitz findet das ADB-Projekt „Gemeinsam politisch bilden“ des Herbert-Wehner-Bildungswerk e.V. zum Jahresende 2022 seinen Abschluss. Über diese Zeit haben wir Workshops von Hoyerswerda bis Zittau durchgeführt, Menschen unterstützt, Initiativen vernetzt und Austausch gefördert. Wir haben engagierte Personen kennen lernen dürfen, welche tagtäglich in ihrer Arbeit und in ihrem Leben für demokratischen Werte vor Ort einstehen und sich einsetzen.

Dafür möchten wir Danke sagen! Danke an alle Teilnehmenden für die rege Teilnahme, an unsere Referentinnen für die spannende Workshopgestalten und an alle Kooperierenden für den wichtigen kollegialen Austausch.

Als das Projekt im Oktober 2019 startete wussten wir noch nichts von der auf uns zukommenden Pandemie, welche das Projekt maßgeblich formen sollte. Doch politische Bildung bedeutet auch, kreativ und aktiv mit aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen umzugehen – so wurden digitale Weiterbildungen ins Leben gerufen und allgemein die Möglichkeiten des Online-Raums für die politische Bildung ausgetestet. Inspiriert von dieser Zeit entsteht derzeit und über das Projektende hinaus eine neue Website zur Darstellung der Strukturen der politischen Bildung in ganz Sachsen. So werden alle Angebote von Institutionen und Referent*innen auch außerhalb der urbanen Zentren auf einen Blick greifbar.

Denn das Engagement des Wehnerwerks für den ländlichen Raum in Sachsen endet nicht mit diesem Projekt. Auch weiterhin werden wir als Ansprechpartner für die politische Bildung in der gesamten sächsischen Region zur Verfügung stehen und besonders den ländlichen Raum im Fokus haben. So steht die Veranstaltungsreihe des Herbert-Wehner-Bildungswerk für Kommunalpolitik e.V. mit Fokus auf die Kommunalwahl 2024 in Kooperation mit dem Frauen.Wahl.LOKAL Oberlausitz bereits in den Startlöchern! Mehr Infos dazu unter wehnerwerk.de

Mitteldeutschland und Erzgebirge – gemeinsam politisch bilden

Seit April 2022 steht fest: Das Projekt wird um ein halbes Jahr verlängert! Zudem stehen neben der Oberlausitz nun auch das Erzgebirge und Mittelsachsen im Fokus des Projekts. Als Mitarbeiterin ist Deborah Spitznagel für die zwei neuen Regionen zuständig. Auch in diesen Regionen wird sie in den nächsten Monaten Strukturen der politischen Bildung stärken und Menschen dazu motivieren und qualifizieren sich zu engagieren. Ihr seid selbst im Erzgebirge oder in Mittelsachsen aktiv und wollt euch weiterbilden und vernetzen? Dann schreibt ihr einfach unter spitznagel@wehnerwerk.de oder ruft uns im Büro an.

Weitere Informationen zu den Angeboten in den Regionen gibt es hier oder unter wehnerwerk.de

Barrierefreiheit im Wehnerwerk

Ein Thema, das uns zurzeit viel beschäftigt, ist die Barrierefreiheit. Die Wehnerwerk-Website wurde gerade an die gesetzlichen Vorschriften angepasst, um sie möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Auch bei unserem Lausitz-Projekt gibt es jetzt eine Darstellung der Inhalte in leichter Sprache und es wird weiter daran gearbeitet die Seite zukünftig barrierefreier zu gestalten.

Auch im Bereich der Seminare und Bildungsfahrten möchte das Wehnerwerk durch das vielfältige Programm zu Geschichte, Politik und Zukunft Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringen und die Teilhabe ermöglichen. Den Anstoß sowie Ideen und Konzepte bisheriger barrierefreier Veranstaltungen verdanken wir unserer FSJlerin Lisa. Die Ausschreibung für das Jahr 2022/23 startet übrigens heute, wir bieten wieder eine barrierefreie FSJ-Stelle an.

Falls ihr auch Interesse habt Eure digitale Darstellung barrierefrei zu gestalten, bieten wir im Juni eine Online-Veranstaltung zu den gesetzlichen Vorgaben und der Umsetzung dieses Vorhabens.

Weitere Infos dazu unter https://wehnerwerk.de/bildung/angebot/22098/

Rhetoriktraining für Frauen in Görlitz

26. April 2022 · 17.00 – 21.00 Uhr

Haben es Frauen schwerer, sich in der Öffentlichkeit und in der Politik zu präsentieren bzw. durchzusetzen? Wenn ja, warum? Zumindest sind sie doch – im Alltag – oft viel kommunikativer als Männer. Wie sie diesen Vorteil auch auf der politischen Bühne, in Vereinen und Gremien für sich nutzen können, wird in diesem Rhetorikseminar – ausschließlich unter Frauen – mit Hilfe der Kamera und Videoaufzeichnungen geübt. Das Hauptaugenmerk im Seminar liegt auf den praktischen Übungen und der Auswertung der Aufnahmen zusammen in der Gruppe. Gemeinsam werden verbale und nonverbale Ausdrucksweisen trainiert, sodass mit ein wenig Übung jede Einzelne es lernt, sich Gehör zu verschaffen.

KoLABORacja e.V.
Hospitalstraße 29
02826 Görlitz

Teilnahme kostenfrei

Gemeinsam in das Jahr 2022 starten!

Auch dieses Jahr arbeiten wird weiter daran, die politische Bildung in der Oberlausitz zu unterstützen und zu stärken. Unsere Qualifizierungsworkshops bilden dabei einen wichtigen Grundbaustein, um Kompetenzen zu teilen und sich miteinander zu vernetzen. Neben einem Workshop zur den Methoden und der Moderation von Veranstaltungen der politischen Bildungen, wird es im Frühjahr in Bautzen zudem die Möglichkeit geben, gemeinsam die Konzeption und Durchführungen eines eigenen Formats exemplarisch oder tatsächlich zu planen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.                 Anmeldungen an jakob@wehnerwerk.de

MDR-Beitrag ‘Mehr Frauen braucht das Dorf’

Die Erkenntnis, dass viele, insbesondere junge und gut ausgebildete Frauen aus der Oberlausitz wegziehen, ist nicht neu. Doch was machen die Frauen die hier bleiben oder diejenigen, die es nach einer gewissen Zeit woanders, zurück in ihre Heimat zieht?

Der MDR-Beitrag ‘Mehr Frauen braucht das Dorf’ stellt genau diese Frauen in den Fokus und zeigt, welche Möglichkeiten die Oberlausitz den Frauen bietet und welche Qualitäten sie wiederum in die Region bringen. Auch die Frauen vom Netzwerk ‘F- wie Kraft’, mit unserem Partner Frauen.Wahl.LOKAL, wurden besucht und erzählen von ihrer wichtigen Arbeit. Schaut mal rein!